normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chronik

 

2005 Der Anfang

Es war einmal, anno 2005, da gab es in Ostrau eine Mittelschule. Nein, dies ist kein Märchen! Doch diese Mittelschule war auf Grund sinkender Schülerzahlen von der Schließung bedroht. Und so fanden sich Eltern und Lehrer um ihre Schule zu retten und gründeten am 09.03.2005 den Verein zur Förderung und Traditionspflege der Grund- und Mittelschule Ostrau e. V.

 

Gründungsurkunde

 

Doch zahlreiche Aktivitäten und Initiativen halfen nicht. Im August 2007 kam es zur Schließung der Ostrauer Mittelschule.

 

Wie sollte es nun mit dem bestehenden Verein weitergehen?

Trotz der „verlorenen Schlacht“ um die Mittelschule entschlossen sich die verbliebenen und neu gewonnenen Mitglieder zur Neuorientierung.

 

 

2008 Die Gründung des Kinderförderverein Ostrau e. V.

Künftig wollte sich der Verein nicht nur um die Ostrauer Schule sondern um die Förderung aller Kinder und Jugendlichen unserer Gemeinde kümmern.  Es begann eine toller Erfolgsgeschichte denn aus diesem Prozess ging der bis heute erfolgreich agierende Kinderförderverein Ostrau e.V.“ hervor.  Gründungsdatum war der 13.10.2008 - Seit dieser Zeit setzt sich der Verein nun für die Belange der Jugend in der Gemeinde Ostrau ein, organisiert Veranstaltungen, unterstützt Projekte in Kita und Grundschule, sponsert Neuanschaffungen von Spielgeräten oder auch mal den Geschirrspüler des Jugendclubs.

 

2020 - 2021 Die Coronapandemie

Seit Anfang 2020 hat die Coronapandemie auch Deutschland erreicht und ist für eine ziemlich lange Zeit geblieben.

Sämtliche Aktivitäten und Zusammenkünften sind ausgefallen. Unser jährlich organisierter Weihnachtsmarkt an der Eschkemühle, Kartoffelfest Ostrau 2020 und andere Aktivitäten, bei denen wir mit Kinderschminken dabei waren, es ist vieles ausgefallen. Zeitweise, als die Lage sich in den Sommermonaten entspannte, konnten vereinzelt kleine Aktivitäten stattfinden. Um so schöner war das Kartoffelfest 2021, welches dank überzeugendem Hygienekonzept stattfinden konnten. Endlich konnte der Kinderförderverein wieder aktiv beim traditionellen Kuchenverkauf im Festzelt dabei sein und für die Vereinskasse Gelder generieren. Auch die Bürger aus der Gemeinde kamen mit vielen Kuchenspenden und danach auch zum Kuchenessen. Der Einsatz lohnte sich. Der Weihnachtsmarkt 2021 musste coronabedingt wieder ausfallen.Trotzdem schafften wir es in diesem Jahr 2 neue Mitglieder zu Gewinnen, was auch ein großer Erfolg war.

 

2022 Es geht wieder los und das mit einer Vorstandswahl

Nach fast 2 Jahren Pandemie scheint das Jahr 2022 endlich wieder auf unserer Seite. Sämtliche Corona-Maßnahmen fallen und es darf wieder kräftig gefeiert werden. Somit sind für 2022 einige Einsätze des Kinderfördervereins geplant. Wir freuen uns sehr!

Der Vorstand "verjüngt" sich mit Susanne Kautz und Linda Bunse.